Wir befinden uns in Hamburg-Harburg. Im Mekka für Techno-Begeisterte. Nur sind hier keine Clubs mit knallharter auf die Ohren Musik ansässig, sondern technologische Startups, die es faustdick hinter den Ohren haben.

 

Wir sind NÜWIEL und eines dieser Startups. Mit unserem elektrisch betriebenen Fahrradanhänger wollen wir  bewirken, dass sich Menschen im urbanen Raum frei von Stau, Lärm und Luftverschmutzung, flexibel und zu ihrem Lebensstil passend bewegen können. So sieht für uns die Mobilität der Zukunft aus.

 

Zwar haben wir mit der Entwicklung der ersten Prototypen bereits ein beachtliches Stück zurück gelegt, dennoch liegt noch ein weiter Weg vor uns, mit vielen ungeklärten Fragen…

 

slide2

Wahrscheinlich liegt es in der Natur eines Startups Fragen aufzuwerfen. Wo kommt ihr her? Wo wollt ihr hin? Was ist eure Strategie für die nächsten fünf Jahre? Könnten sie uns noch einmal ihren Marketingplan erläutern?

 

Als waschechtes Startup erleben wir, bei dem Versuch das Rad neu zu erfinden, allerlei abenteuerliches. Diese Abenteuer möchten wir gerne mit euch teilen. Dazu müsst Ihr auch nicht den großen Sprung nach Hamburg-Harburg wagen (obwohl wir uns über Besuch immer sehr freuen).

 

Hier auf unserem Blog wollen wir witzige Geschichten aus dem auch schon mal chaotischen NÜWIEL-Headquarter erzählen und euch als erstes berichten, wenn es große Neuigkeiten zu verkünden gibt. Wenn Ihr also Lust habt, begleitet uns doch ein Stück auf unserem Weg und lasst uns gemeinsam die Stadt verändern!

 

Euer NÜWIEL-Team